Grantlseite einer Wetterhexe
manchmal koche ich auch über! besucherzählerXStat.de

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Um was klarzustellen!!!
  copyright
  Visionen
  Ventile
  Hexenlyrik
  Jahreszeitenlyrik
  Nachtgedanken
  Frustgedichte
  Mondgedichte
  Unerwünschte Kommentare
  Antwort vom Kardinal
  Hexenküche
  hexisch Süßes
  Hexenkuchen
  Krisenvorsorge
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    geschreibsel

    schillerstolletanten
    hexenzauber
    - mehr Freunde




  Links
   Wetterhexe 2, mein neuer Blog
   Eine Tasse Blut
   Engelkarte
   Karin
   Ingo
   Holzmichel
   Geschreibsel
   Avion
   Altersdiskriminierung
   Aktion Lebendiges Deutsch
   lunadaybyday
   Königskind
   Anneliese
   frauvonbrevern
   Schillers tolle Tanten
   Zeit der Erinnerungen
   bärenpost
   yeow
   gaszkunst
   Silberstern
   Bootsmann
   Sianna
   Blog-Oma Brigitte
   Unwetterwarnzentrale
   bianca
   erdweibchen
   fusselchen
   Hannelore
   Jahressaiten
   Jürgen
   Laura
   Luftballon
   lemmie
   nixengrusch
   Ulrike
   hausmittelchen
   hexenzauber



Die Gedanken sind frei!!!!!!

http://myblog.de/wetterhexe

Gratis bloggen bei
myblog.de





4 kg Zwetschgen
500g Zucker
100 g Gelierzucker 1:1
1 l Glühwein
1 Zimtstange

Die entkernten Zwetschgen im Glühwein erhitzen, Zucker und Zimtstange zugeben.
Über Nacht durchziehen lassen.
Am nächsten Tag wieder erhitzen, ca. 5 Min köcheln lassen und heißt in Twist-off-Gläser füllen.
(Gläser vorher in sehr heißem Wasser spülen, die Deckel auskochen.)
Die randvoll gefüllten Gläser nach dem Schließen auf den Kopf stellen.

Die Glühweinzwetschgen eignen sich ganz hervorragend zu allen Mehlspeisen oder auch erhitzt zu Vanilleeis.
Das gibts bei mir immer zum Weihnachtsmenue.






Biolek-Dessert:

Man braucht für 4 Personen

ca. 6 Lebkuchen, egal was,
Kirschwasser
1 Glas Sauerkirschen
2 Becher Sahne

(ich nehme am liebsten immer die schwarzen ohne Oblaten)
diese Lebkuchen werden zerbröselt und ein Drittel von den Bröseln in eine Glasschale gegeben.

Die Brösel reichlich mit Kirschwasser tränken
darüber die abgetropften Sauerkirschen verteilen,
anschließend die geschlagene Sahne verteilen.
Das Ganze in mehreren Schichten in die Glasschale füllen.
Abschießend muss natürlich eine Schicht Sahne sein, die großzügig mit Schokoraspeln verziert wird.
Das Ganze ein paar Stunden kühl stellen.

(Dieses Dessert, eignet sich ganz gut, um die überflüssigen Lebkuchen nach Weihnachten auf gepflegte Weise zu vernichten.)







Quarkdessert



Für 2 Personen
1 Ei
2 - 3 El Zucker
1 P Vanillzucker
ein Spritzer Zitronensaft
1 P Sahnequark

250 g Kulturheidelbeeren

Ei mit Zucker und Vanillezucker sehr steifschlagen,
Quark unterrühren und mit Zitronensaft abschmecken

Mit den Heidelbeeren abwechselnd in Gläser füllen.


MANGODESSERT

1 sehr reife Mango
1 kleines Döschen Kokosmilch
Zucher
Limetten- oder Zitronensaft


Mango schälen, Fruchtfleisch pürieren, Kokosmilch, Zucker und Zitronensaft untermischen.
Ca. zwei Stunden kalt stellen.

Geht sehr schnell und schmeckt herrlich exotisch



Heiße Chillie-Schokolade
Ich war lange auf der Suche nach dem ultimativen Rezept für
die heiße Chillie-Schokolade.
Jetzt habe ich dieses Getränk solange ausprobiert, bis es passt.

1/4 l Milch
1/2 Tafel Zartbitter-Schokolade
1 Prise Nelkenpulver
1 Prise Zimtpulver
1 Prise frischgemahlenes sehr feines Chilliepulver

Milch erhitzen, Schokolade darin auflösen, Gewürze zugeben.

Schmeckt hervorragend, auch ohne Zucker und Sahnehäubchen.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung